Die Buchmacherinnen
Aus der Arbeit mit den Senioren kam die Idee alte Fotos von Urbach und dem Dorfleben zusammen zu tragen. Die Resonanz war überwältigend und aus Hunderten Fotos entstand mit viel ehrenamtlichem Einsatz eine Präsentation, die in der Urbacher Kirche vorgestellt wurde, Bildwände wurden erstellt und auf manchem Foto wurde der Opa erkannt, weil der Enkel gerade mit dem eigenen Sohn zusammen zur Schule geht. Die Fotos gaben Anlasss zu vielen Gesprächen, auch zwischen den Generationen.


So entstand die Idee zu einem Buch. Von den Buchmacherinnen musste eine Auswahl getroffen werden. So wurde ein Rundgang durch das Dorf erstellt. Die alten Hausnamen wurden den Häusern zugeordnet und mit dem Bildband in der Hand kann nun auch ein Ortsfremder sich auf die Suche begeben, um zu sehen, wie unser Ort vor über 50 Jahren noch aussah.


Das Haus am Hochgericht damals und heute

Bildbeschreibung
Bildbeschreibung

Der Historische Bildband


Am Tag des Denkmals wurde im September 2014 der Bildband präsentiert. Mit Wanderführern wurde das Buch erwandert und zeitgleich das Dorfmuseum den Besuchern geöffnet.


Der Bildband ist erhältlich bei der Ortsgemeinde, in der Massagepraxis Palmen, bei Schreibwaren Zerres und in der Verbandsgemeindeverwaltung Puderbach.

Er kostet 19,50€

Bildbeschreibung